Sechs Positionspapiere hat die CSU im Bundestag verabschiedet. Hier finden Sie unsere Beschl├╝sse der 42. Klausurtagung in Kloster Seeon:

Drei Tage lang hat die CSU-Landesgruppe eine Debatte ├╝ber b├╝rgerlich-konservative Werte gef├╝hrt. Die Ergebnisse dieser Debatte werden wir nun direkt in die Sondierungsgespr├Ąche einbringen, versprach Alexander Dobrindt zum Abschluss der Klausurtagung in Seeon.

Viel Prominenz am zweiten Tag der Klausurtagung - die thematische Bandbreite reichte von der Ukraine ├╝ber Europa bis hin zur deutschen Startup-Szene. Vitali Klitschko, B├╝rgermeister von Kiew und Vorsitzender der Regierungspartei ÔÇ×Block PoroshenkoÔÇť, betonte gleich am Morgen: Wir wollen Teil der europ├Ąischen Familie sein.

Die Klausurtagung der CSU im Bundestag ist ein Gipfeltreffen der b├╝rgerlich-konservativen Politik in Deutschland, sagte der Vorsitzende der CSU im Bundestag, Alexander Dobrindt, zu Beginn der Tagung im oberbayerischen Kloster Seeon. Am ersten Tag war neben dem bayerischen Ministerpr├Ąsidenten Horst Seehofer der britische Wirtschaftsminister Greg Clark zu Gast.

Sie war 30 Jahre lang Abgeordnete im Deutschen Bundestag und sechs Jahre die Vorsitzende der CSU-Landesgruppe im Bundestag ÔÇô auf der Klausurtagung verabschiedeten die CSU-Abgeordneten Gerda Hasselfeldt bei einem festlichen Abendessen mit minutenlangem Applaus.

Hier finden Sie die sch├Ânsten Impressionen von unserer 42. Klausurtagung in Kloster Seeon

Seit Jahrzehnten bildet die Klausurtagung der CSU im Bundestag den Auftakt des politischen Jahres - nach der gelungenen Premiere im letzten Jahr auch 2018 im oberbayerischen Kloster Seeon. Von A wie Altersvorsorge bis Z wie Zuwanderung ÔÇô vom 4. bis 6. Januar 2018 werden wieder viele aktuelle Themen mit hochrangigen G├Ąsten aus dem In- und Ausland diskutiert. 

Traditionell setzt die CSU-Landesgruppe auf ihren Klausurtagungen klare Botschaften. Fr├╝her traf man sich dazu in Wildbad Kreuth, seit dem vergangenen Jahr im oberbayerischen Kloster Seeon. Hier wurden viele grundlegende Weichenstellungen der deutschen Politik diskutiert und vorbereitet. Ein R├╝ckblick: