Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion hat in ihrer Sitzung am Dienstag, den 25. September 2018, Ralph Brinkhaus zu ihrem neuen Vorsitzenden gewählt.

Brinkhaus: „Haben anspruchsvolle Projekte vor uns“

Die Unionsfraktion im Deutschen Bundestag hat einen neuen Vorsitzenden. Ralph Brinkhaus (CDU) folgt auf Volker Kauder (CDU). Der 50-jährige Finanz- und Haushaltspolitiker Brinkhaus gewann am Dienstag mit 125 zu 112 Stimmen die Wahl zum Fraktionsvorsitzenden. Im Anschluss an seine Wahl betonte Brinkhaus, er habe großen Respekt vor der Leistung Kauders. Auch die Fraktion dankte Kauder, der 13 Jahre den Vorsitz der Fraktion innehatte, mit anhaltendem Beifall für seine erfolgreiche Arbeit. „Ich freue mich riesig über das Wahlergebnis“, sagte Brinkhaus am Dienstag. Jetzt gehe es darum, schnell wieder an die Arbeit zu gehen. „Wir haben anspruchsvolle Projekte vor uns.“ Der Vorsitzende der CSU im Bundestag, Alexander Dobrindt, gratulierte Brinkhaus zur Wahl und sagte, er freue sich auf gute Zusammenarbeit. Dobrindt sieht zudem große Übereinstimmungen mit dem neuen Vorsitzenden der Unionsfraktion: „Wir wissen, dass wir an vielen Stellen gleiche politische Überzeugungen haben, gleiche Ideen formulieren können.“ Dobrindt dankte Kauder ebenfalls ausführlich für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Diesem Dank schloss sich am frühen Dienstagabend auch die Bundeskanzlerin und CDU-Vorsitzende Angela Merkel an. Sie wünsche sich dass die CDU/CSU-Bundestagsfraktion erfolgreich weiterarbeite. Deshalb werde sie Ralph Brinkhaus, wo immer sie könne, unterstützen.

Druckversion
Twitter
🐦