Interview 23.02.2018
Elterngeld Plus als Erfolgsmodell
Eltern küssen ihr Baby
© picture alliance / westend61

Immer mehr Eltern nehmen das Elterngeld Plus in Anspruch - das wurde aus dem Zwischenbericht, der diese Woche im Deutschen Bundestag vorgestellt wurde, deutlich. Stephan Stracke, familienpolitischer Sprecher der CSU-Landesgruppe, unterstreicht im Interview, dass die Familienpolitik bei der CSU ganz oben auf der Agenda steht. 

Herr Stracke, vor knapp drei Jahren ist das Elterngeld Plus eingeführt worden. Was verbirgt sich dahinter und welche Verbesserungen hat es für junge Eltern gebracht?

Mit dem Elterngeld Plus kann die Bezugszeit des Elterngeldes von Eltern, die nach der Geburt ihres Kindes in Teilzeit arbeiten, um das doppelte verlängert werden. Gehen Mütter und Väter gleichzeitig in Teilzeit, erhalten sie mit dem Partnerschaftsbonus vier zusätzliche Elterngeld Plus-Monate.

Das Elterngeld Plus macht es Müttern und Vätern einfacher, Elternzeit und Teilzeitarbeit miteinander zu kombinieren. Bereits jetzt zeigt sich, dass das Elterngeld Plus ein Erfolgsmodell ist. Die wirtschaftliche Lage der Empfänger hat sich spürbar verbessert und immer mehr Leute nehmen die Leistung in Anspruch.

Stephan StrackeStephan Stracke                                                                                                                                                  © Marta Ifrim

Die Familienpolitik steht bei der CSU ganz oben auf der politischen Agenda. Was tun wir noch für Familien?

Der Koalitionsvertrag trägt die klare Handschrift der CSU, denn wir setzen unsere Versprechen aus dem Bayernplan konsequent um: Wir werden das Kindergeld um 25 Euro im Monat erhöhen und parallel dazu den Kinderfreibetrag anheben. Das sind 300 Euro mehr pro Kind und Jahr und ein starkes Signal für Familien. Mit dem Baukindergeld fördern wir den Eigentumserwerb von Familien. Dazu unterstützen wir den Kauf oder den Bau eines Hauses oder einer Wohnung mit 1.200 Euro jährlich über einen Zeitraum von zehn Jahren. Das sind 12.000 Euro pro Kind. Außerdem bekämpfen wir Kinderarmut, indem wir den Kinderzuschlag für einkommensschwache Familien und Alleinerziehende erhöhen.

Was ist in dieser Wahlperiode geplant, um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf weiter zu verbessern?

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist gerade für junge Familien besonders wichtig. Daher werden wir für Kitas mehr Geld für den Ausbau des Angebots und Verbesserung der Qualität zur Verfügung stellen und einen Rechtsanspruch auf befristete Teilzeit schaffen, um mehr Flexibilität für Eltern zu ermöglichen. Außerdem werden wir, wie im Bayernplan versprochen, einen Rechtsanspruch für die Ganztagsbetreuung im Grundschulalter schaffen.

Außerdem wichtig
Zerstörte Stadt in Syrien
Nahostregion 22.02.2018
Twitter
🐦