Biografie

Geboren am 14. Mai 1965 in Agnetheln, Siebenbürgen; evangelisch-lutherisch.

1983 Abitur am Brukenthalgymnasium Hermannstadt; 1988 Studium der Sozialverwaltung, Dipl.-Verwaltungswirt (FH) München; 1992 Studium der Politikwissenschaften, Zertifikat Hochschule für Politik (HFP) München; 1997 Studium der Rechtswissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München, Zweites Staatsexamen; 2003 Promotion zum Dr. iur. in Hermannstadt und Tübingen.

1983 bis 1984 Ergänzungslehrer Bio/Geografie; 1985 bis 1991 Beamter Freistaat Bayern (LVA Oberbayern); 1991 bis 1997 gerichtlich zugelassener Rentenberater; seit 1997 Rechtsanwalt; seit 2000 Prof. Univ. Asoc (juristische Fakultät ULBS Hermannstadt und ROGER Europauniversität Hermannstadt).

Seit 2003 Mitglied der CSU; stellvertretender Landesvorsitzender UdV; Präsidiumsmitglied OMV der CDU.

Präsident des Bundes der Vertriebenen, Ehrenvorsitzender des Verbandes der Siebenbürger Sachsen in Deutschland, Vizepräsident der Stiftung Bavaria-Romania für Soziale Assistenz, Träger der Europa-Medaille des Freistaates Bayern Träger des Nationalen Verdienstordens Rumäniens im Rang Kommandeur.

Bernd Fabritius hat am 22. März 2021 für den ausgeschiedenen Abgeordneten Tobias Zech, CDU/CSU die Mitgliedschaft im Deutschen Bundestag erworben.



Kontaktinformationen
Berlin
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Telefon: 030/227-74573
Fax: 030/227-76573
Wahlkreis 218 - München-Ost
München
Karlstraße 100
80335 München