Zur Veröffentlichung der "YouTube Hassrede-Richtlinie" können Sie den digitalpolitischen Sprecher der CSU, Hansjörg Durz, MdB, wie folgt zitieren:

"Wer öffentlichen Diskursraum schafft, der muss auch Verantwortung für diesen übernehmen. Dass YouTube neue Regeln gegen Hassrede einführt, ist deshalb ein richtiger und notwendiger Schritt. Die Debatte über die Gestaltung des digitalen öffentlichen Raums ist damit jedoch keinesfalls beendet."

Druckversion
Externe Links
Twitter
🐦