Zur Ankündigung von Bundesministerin Barley, die Mietpreisbremse bis zum Jahr 2025 zu entfristen, erklärt der innen- und rechtspolitische Sprecher der CSU im Bundestag, Dr. Volker Ullrich, MdB:

„Die CSU im Bundestag setzt sich ganzheitlich für den Erhalt des Wohnraums der Menschen ein. Nach dem Baukindergeld und dem Mietrechtsanpassungsgesetz, das mehr sozialen Ausgleich in den Wohnungsmarkt bringt, sind weitere Maßnahmen notwendig. Im nächsten Schritt müssen wir den qualifizierten Mietspiegel einführen, um die Interessen von Mieterinnen und Mietern wirksam zu schützen und redlichen Vermietern Rechtssicherheit zu geben. Neben dem Mieterschutz ist für die CSU im Bundestag der Wohnungsbau der Schlüssel für die Entlastung des Wohnungsmarktes. Wir müssen uns daher weiter dafür einsetzen, die Menschen in Deutschland ins Eigentum zu bringen. Hierzu wollen wir Maklerkosten reduzieren und die Grunderwerbsteuer senken."

Druckversion
Externe Links
Twitter
🐦