Zur heutigen Vorstellung des Berichts der Kommission Wettbewerbsrecht 4.0 können Sie den digitalpolitischen Sprecher der CSU im Bundestag, Hansjörg Durz, MdB, wie folgt zitieren:

„Für die digitale Ökonomie braucht es neue Spielregeln. Wie diese in Europa gestaltet werden können, hat die Wettbewerbskommission 4.0 erarbeitet. Ihr Bericht leistet einen wertvollen Beitrag, damit Europa auch in Zukunft souverän und wettbewerbsfähig bleibt. Als CSU haben wir nicht nur an dem Bericht mitgewirkt, sondern werden nun auch die Umsetzung der Vorschläge vorantreiben. Wir werden die Datensouveränität des Einzelnen schützen, neue Verhaltensregeln für marktbeherrschende Plattformen einführen und die wichtigste Ressource des 21. Jahrhunderts - nämlich Daten - besser verfügbar machen. Es ist nicht der chinesische, nicht der amerikanische, sondern der europäische Weg der Digitalisierung."

Druckversion
Externe Links
Twitter
🐦