Zur Veröffentlichung der Polizeilichen Kriminalstatistik 2019 erklärt der innenpolitische Sprecher der CSU im Bundestag, Dr. Volker Ullrich, MdB:

"Die heute veröffentlichte Kriminalitätsstatistik zeigt erneut einen deutlichen Rückgang der Kriminalität. In Deutschland wurden letztes Jahr so wenige Straftaten registriert, wie seit fast 30 Jahren nicht mehr. Besonders erfreulich ist dabei der weitere deutliche Rückgang bei den Diebstahlsdelikten und insbesondere den Wohnungseinbrüchen.

Deutliche Anstiege gab es dagegen bei der Verbreitung von Kinderpornographie. Die Verbreitung von Kinderpornographie im Internet hat internationale Dimensionen und setzt sich über nationale Grenzen hinweg. Da die internationale Zusammenarbeit immer besser funktioniert, können mehr Straftaten vom Dunkel- ins Hellfeld gerückt werden und die Fallzahlen steigen an. Wir haben auf diese Entwicklung bereits reagiert und den Ermittlern zu Beginn dieses Jahres mehr Möglichkeiten gegeben, gegen Kindesmissbrauch und Kinderpornographie vorzugehen. Die zuständigen Referate im Bundeskriminalamt werden wir personell aufstocken und auch weiterhin alles dafür tun, um diese Fälle möglichst zu verhindern und lückenlos aufzuklären.         

Wir leben statistisch gesehen in einem der sichersten Länder der Welt. Dafür können wir besonders in Zeiten wie diesen überaus dankbar sein und ich möchte daher insbesondere der Polizei meinen großen Dank aussprechen, dass sie sowohl in Krisenzeiten als auch bei der täglichen Fallbearbeitung so hervorragende Arbeit leistet."

Druckversion
Externe Links
Twitter
🐦