Zu den vorgestellten Ergebnissen der Kriminalstatistik 2017 in Berlin, erklärt der innen-und rechtspolitischer Sprecher der CSU im Bundestag, Dr. Volker Ullrich, MdB:

"Die Zahl der Straftaten ging im Jahr 2017 um knapp zehn Prozent zurück. Das zeigt: Deutschland ist sicherer geworden. Der Rechtsstaat funktioniert. Bemerkenswert ist der Rückgang beim Diebstahl, bei den Wohnungseinbrüchen und beim Taschendiebstahl. Ein Grund zur Entwarnung ist das aber noch nicht. Bei diesen Straftaten muss die Aufklärungsquote noch besser werden, um auch das Sicherheitsgefühl bei den Bürgern zu erhöhen. Besorgniserregend ist die zunehmende Gewalt gegen Polizisten und Rettungskräfte. Wir müssen deshalb unser zentrales Vorhaben - den Pakt für den Rechtsstaat - weiter konsequent verfolgen. Das bedeutet mehr Stellen bei Polizei und Justiz sowie eine ordentliche technische und digitale Ausstattung. Für eine bessere Aufklärungsquote müssen wir den Ermittlungsbehörden auch die entsprechenden Befugnisse an die Hand geben. Dafür werde ich mich persönlich einsetzen."
 

Druckversion
Twitter
🐦